Wirtschafts-Parkett für Frauen in Berlin und Brandenburg

Projektart:  Kampagne zur Verbesserung der Situation von Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen.
Das Wirtschafts-Parkett für Frauen in Berlin und Brandenburg startete im Frühsommer 2000. Die Initiative verstand sich als Beitrag zur Unternehmerinnen-Kultur.

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern und Partnerinnen wurde daran gearbeitet, dass sich das Veranstaltungsspektrum für Frauen als Gründerinnen und Selbständige erweitert; dass Existenzgründungen von Frauen in ihrer Besonderheit Anerkennung finden; dass Frauen ermuntert werden, sich in dem zukunftträchtigen IT- und Medienbereich zu gründen und dabei eine umfassende Begleitung erfahren; dass das Engagement für Unternehmerinnen präsenter und effektiver wird, z.B. durch die Vernetzung der bestehenden Angebote. Ziel war es, die Bedingungen für Unternehmensgründungen von Frauen in der Region zu verbessern und die Zielgruppen Unternehmerinnen und Gründerinnen in ihrer Wirtschaftskraft zu stärken, z.B. durch ein Angebot individueller Serviceleistungen.

Partnerinnen und Partner:  Gerling Firmen und Privatservice GmbH

Projektzeitraum:
  2000-2001

meine Leistungen/ Ergebnisse:

  • Broschüre mit CD-ROM
  • Veranstaltungsreihe
  • Kongresskonzeption und -durchführung
  • Internetplattform

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.