„Netzwerke bilden – Netzwerke stabilisieren“

HandspurenProjektart:  Konferenz für Mitarbeiterinnen und Ehrenamtliche in Frauengewerbe- und Gründerinnenzentren.
Ein kontinuierlicher Erfahrungsaustausch der verschiedenen Zentren, ihrer Betreiberinnen und Nutzerinnen sollte initiiert werden, um die Selbstqualifizierung der Zentren voranzutreiben. Von Bedeutung war auch eine künftig gemeinsame Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, um dem tradierten Mythos des Unternehmers – männlich, aggressiv usw., – eine Alternative entgegenzusetzen, die Zeichen im öffentlichen Bewusstsein setzt und Vorbilder für Nachfolgerinnen, nicht zuletzt auch für junge Frauen und Mädchen, sichtbar macht.

Partner: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, Jugend

Projektzeitraum: 2001

meine Leistungen/ Ergebnisse:

  • Mitwirkung Kongresskonzeption und -durchführung
  • Referat „Vernetzung“
  • Beitrag für die Dokumentation
  • Moderation Mailingliste

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.