Internet in Bibliotheken

Schulen ans Netz e.V. hat im Jahr 2000 mit dem Deutschen Bibliotheksverband das Aktionsprogramm „Medienkompetenzzentren in Büchereien“ entwickelt, das die öffentlichen Bibliotheken und Büchereien als Medienzentren und Nutzungsorte für die Internetdienste vor allem den Schülerinnen und Schülern öffnen sollte. Um dies umzusetzen, erhielt das Personal der geförderten Büchereien u.a. eine praxisnahe Internet-Schulung an unterschiedlichen regionalen Standorten.

Die Schulungen wurden von mir für Piona Point e.V.  als Auftragnehmerin durchgeführt. Insgesamt 1.610 Personen nahmen an über 200 Kursen teil, die in 21 Einrichtungen stattfanden. Die Evaluation dieses Angebotes war Bestandteil des Auftrages.